Donnerstag, 7. März 2013

Gestern Nacht, mitten in Deutschland...

entdeckte ich diesen lustigen Gesellen. Mit seinen großen, leuchtenden Augen blickte er mir entgegen und einen winzigen Augenblick zweifelte ich, ob er wirklich von diesem Planeten kommt.

Seht Ihr auch in vielen Alltagsdingen Gesichter?
Bisher dachte ich immer, ich stehe da allein, weil mich viele entgeistert anschauen und dann kommen Kommentare wie: "Was DU immer siehst!"
Die kleinen Nuppsis in der Rauhfaser werden zu schaurigen Grimassen, die Astlöcher in den Holzbrettern beobachten einen beim Lesen, oder eben wie hier, wo der Briefkasten schreit.

Ich kenne da jemanden, der schon einige davon gesammelt hat. Mir gefällt die Idee so gut, dass ich mir vorgenommen habe, die Anblicke, die mir so über den Weg laufen auch festzuhalten und mit Euch zu teilen. Immerhin ist mir aufgefallen, dass man einige Menschen für die unscheinbaren und kleinen Dinge im Leben erst sensibel machen muss. Viele haben einfach die Augen nicht offen, wenn sie so durchs Leben schlendern.
Ich bin ein DetailMensch! Mir fallen die kuriosesten Sachen auf.

Haltet selbst Ausschau nach grimmigen, schmollenden oder lachenden Gesichtern. Immerhin schaffen sie etwas ganz besonderes, wenn wir sie erkennen, zaubern sie ein Lächeln auf unser eigenes Gesicht.


Kommentare:

  1. Wie recht Du doch hast!!! Schön, dass wir solch "Röntgenaugen" geschenkt bekommen haben... :) und nicht mit Scheuklappen durchs Leben hasten...
    Dank auch für Deinen lieben Kommentar bei mir!!
    Nächste Woche mal was zusammen???
    Diese Woche war bei mir doppelte Krankenstation!!! :(
    LG von Angela

    AntwortenLöschen
  2. Oh cool! Sieht schon ein bisschen unheimlich aus :)
    Und weißt du was, ich sehe auch ständig irgendwelche Gesichter in Gegenständen *grins
    Ich glaube, wenn man einmal einen Blick dafür hat, bekommt man den nicht mehr los ( und ich finde es gut! )
    Liebe Grüße
    Josephine

    AntwortenLöschen