Montag, 10. Juni 2013

Marktgeschehen

Der Sonntag zeigte sich zuerst von seiner besten Seite und machte seinem Namen alle Ehre.

Die Stände sind auf dem Campusgelände schön verteilt. Alle Aussteller können sich ausbreiten und die geschwungenen Wege lassen die Besucher entlangschlendern, als wären sie in einem Park.


Ein schönes Ambiente für einen Sonntagsbummel.


 Die Damen vom benachbarten Töpferstand (eine fehlt noch).




Sie zaubern wirklich wunderschöne Einzigartigkeiten. Aber davon werde ich später noch berichten...


Vom nahegelegenen Untreusee kamen die Besucher geströmt...

...bis es von oben strömte.
Mit einem Platzregen und geräuschvollem Gewitterguß zeigte der Juni, dass man sich nicht auf schönes Wetter verlassen kann. Schade für Veranstalter, Aussteller und Besucher.
Da half auch das zweite 4-blättrige Kleeblatt nicht, das ich direkt vor meinem Stand entdeckte.
Ich habe es stehen lassen, wenn Du Glück hast, kannst Du es noch finden. ;-)




So sende ich ein bisschen virtuelles Glück an alle meine Leser.
In der nächsten Zeit zeige ich, was in den letzten tagen alles Neues entstanden ist.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen