Dienstag, 29. April 2014

Glücks(klee)tag

Alle, die mich (mehr oder weniger gut) kennen, wissen, dass ich ein 
Glücksklee- Finder bin.
Ich weiß nicht wieso, aber vierblättrige Kleeblätter drängen sich mir förmlich auf.
Sie tarnen sich vor anderer Menschen Augen und warten nur darauf, dass ich vorbei komme, dann winken sie mir schon entgegen.


Aber HEUTE ist wirklich der OberHammerGlücksKLEEtag, unglaublich!!!
Obwohl unser Rasen (ähm, Wiese) erst vor 5Tagen gemäht wurde, habe ich heute so viele besondere Kleeblätter wie noch nie (an einem Tag) gefunden. 
Das erste entdeckte ich beim Aufstellen unserer Hollywood-Schaukel. Ich muss dazu sagen, dass ich NICHT suche! Ich zupfte es also ab, der Sohnemann warf noch einen skeptischen Blick auf das Stück Wiese vor mir und schon hatte ich das nächste im Visier. Und ganz im Vertrauen, wo einmal eins zu finden ist, da gibt es meist noch mehr.  Aber 

10 Stück auf einen Haufen, 
3 fünfblättrige und 
ein sechsblättriges,

das ist doch wirklich unglaublich!!! ODER?

Da sie so schnell schlapp machen, habe ich sie jetzt erst mal ins Wasserglas gestellt und werde sie später pressen, vielleicht kann ja mal irgend jemand ein Stück vom Glück gebrauchen. Ich gebe gern etwas ab. ;o)
Euch allen einen schönen & glücklichen Tag!



PS: Nachdem ich die ersten 3 Blätter hatte, habe ich dann doch etwas gesucht, ob sich nicht noch mehr tummeln.





Kommentare:

  1. Du Oberglückliche! 💟 (Gib's zu, dein Klee ist genmanipuliert 😉)
    Wünsche dir einen schönen Tag mit viel Sonne. 😘

    AntwortenLöschen
  2. Ich verstehe es auch nicht...
    sie kamen genau an der Stelle vor, an der mal unser Sandkasten war.
    Seit dem habe ich öfter mal nachgeschaut, ob dort wieder welche wachsen. Aber wie ich schon sagte, man darfnicht suchen. ;-D

    AntwortenLöschen